New Erich Mühsam Poster View larger

Erich Mühsam Poster

5,00 € tax incl.

A1 Format (594 x 841) auf 150gramm Karton

More details

New

More info


Dieses Plakat errinnert an Erich Kurt Mühsam (6. April 1878 in Berlin – 10. Juli 1934 im KZ Oranienburg) war ein anarchistischer deutscher Schriftsteller, Publizist und Antimilitarist. Als politischer Aktivist war er maßgeblich an der Ausrufung der Münchner Räterepublik beteiligt, wofür er zu 15 Jahren Festungshaft verurteilt wurde, aus der er nach fünf Jahren im Rahmen einer Amnestie freikam. In der Weimarer Republik setzte er sich in der Roten Hilfe für die Freilassung politischer Gefangener ein. Erich Mühsam war ein steter Warner vor dem heraufziehenden Faschismus. In der Nacht des Reichstagsbrandes wurde Erich Mühsam verhaftet, in Gefängninissen und Lagern gequält, bis er in der Nacht vom 9. zum 10. Juli 1934 von der bayerischen SS-Wachmannschaft des KZ Oranienburg ermordet wurde.

Wir verdanken ihm viele, viele Gedichte und Texte, die zum Teil heute noch oder wieder erschreckend aktuell sind. Wer nicht so gerne lesen mag, kann sich auch einfach die LP der Punkband -Slime- "sich fügen heisst lügen" in Ruhe anhören - die Band hat vor 6 Jahren ein Konzeptalbum vorgelegt und Mühsam Texte vertont - Sehr gelungen!

Hier findest Du umfassende Informationen zu Erich Mühsams Leben und Wirken:

http://www.muehsam.de/appl/index.php

Manufacturer: